The Power of the Dog

1925. Zwei Brüder, die gemeinsam eine große Ranch in Montana besitzen, versuchen auf ihre Weise das gemeinsame Land zu führen. Allerdings könnten Phil und George unterschiedlicher nicht sein: Während Phil mit Strenge und Härte auf der Farm anpackt, will sich George der Kontrolle seines Bruders entziehen. Mit der Heirat der Witwe Rose trifft er erstmals eine Entscheidung, die die Beziehung zu seinem Bruder so richtig auf die Probe stellt. George holt Rose und zusammen mit ihrem Sohn Peter auf die Ranch. Es beginnt ein heimlicher Machtkampf, der mehr und mehr Abgründe zum Vorschein bringt. Silberner Löwe für die Beste Regie, Filmfestspiele Venedig 2021.

USA/AUS/NZ 2021, 126 min, FSK 16, R: Jane Campion, D: Benedict Cumberbatch, Kirsten Dunst, Jesse Plemons, Kodi Smit-McPhee




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren