Die Zeit, die wir teilen

Die erfolgreiche Pariser Verlegerin Joan Verra ist eine sehr selbstbewusste und unabhängige Frau. Doch als sie nach langer Zeit plötzlich wieder auf ihre erste große Liebe trifft, wirft sie das unerwartet aus der Bahn. Zusammen mit ihrem Sohn Nathan und Tim Ardenne, einem exzentrischen Schriftsteller und der einzig konstanten Person in ihrem Leben, zieht sie sich zurück aufs Land und beginnt über ihre Vergangenheit nachzudenken. In fragmentarischen Erinnerungen, die manchmal nostalgisch, manchmal komisch sind, scheinen Wunsch und Wirklichkeit ineinander zu verschwimmen.

F/ILR/D 2022, 97 min, FSK 12, R: Laurent Larivière, D:  Isabelle Huppert, Lars Eidinger, Swann Arlaud, Freya Mavor




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren