Die Welle

Mi, 12.10., 11.00 Uhr

Rainer Wenger ist Lehrer an einem deutschen Gymnasium. Er gibt sich jugendlich und legt keinen Wert auf den Respekt anderer Lehrer. Während einer Projektwoche zum Thema Staatsformen bietet der ehemalige Hausbesetzer ein Projekt zum Thema Autokratie an. Als die Klasse bezweifelt, dass eine Diktatur wie in Nazideutschland heute noch möglich wäre, beginnt Wenger spontan ein Experiment: Die Schüler müssen ihn fortan mit Herr Wenger ansprechen, bei jeder Wortmeldung aufstehen, gerade sitzen. Die Klasse macht mit und nimmt die neuen Regeln mit wachsender Begeisterung auf: eine Uniform, ein Logo, ein gemeinsamer Gruß. Sein Kurs erfreut sich regen Zuwachses, die Teilnehmer sind engagiert. Die Bewegung nennt sich jetzt „Die Welle“. Doch bald schwappt die Welle auch außerhalb des Klassenzimmers. Wer nicht zur Welle gehört, ist ihr Feind, und so wird aus dem Spiel mit dem Feuer blutiger Ernst.

D 2008, 108 min, FSK 12, empfohlen ab 14 Jahren

R: Denis Gansel, D: Jürgen Vogel, Frederick Lau, Max Riegelt, Jennifer Ulrich

Im Anschluss Gespräch mit Filmpublizist Klaus-Dieter Felsmann aus Berlin.




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren