Schattenstunde

Der Lieddichter und Journalist Jochen Klepper gerät 1942 ins Visier der Nationalsozialisten, weil er mit seiner jüdischen Frau Johanna eine der Rassenlehre widersprechende Mischehe führt. Er bemüht sich um die Ausreise von Frau und Tochter. Der SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann lehnt das Gesuch ab. Von Eichmann vor die Goebbelsche Alternative gestellt, Beruf oder Ehe, trifft Klepper eine Entscheidung, die mit ihm tausende Deutsche getroffen haben. So leise, dass nur wenige davon gehört haben. "Ein kühner, aufwühlender, expressiver Film, für den der Regisseur hochverdient den wichtigsten deutschen Nachwuchspreis erhielt." Knut Elstermann, Radio Eins.

D 2021, 79 min, FSK 12, R: Benjamin Martins, D: Christoph Kaiser, Beate Krist, Sarah Palarczyk, Boris Becker, Klaus Rodewald




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren