Herbert

Filmreihe Stuber / Meyer

In der DDR war Herbert ein Profi-Boxer, doch seit der Wiedervereinigung hält er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Mittlerweile ist er 51 Jahre alt, arbeitet als Geldeintreiber und Türsteher und trainiert nebenbei den aufstrebenden Jungboxer Eddy. Eines Tages bekommt Herbert unerklärliche Muskelkrämpfe und erfährt, dass er an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS leidet. Herbert sucht daraufhin die Nähe zu seiner Familie und nimmt sich vor, sich mit seiner erwachsenen Tochter zu versöhnen. Herausragend gespieltes Langfilmdebüt des Regisseurs Thomas Stuber, welches den Deutschen Filmpreis 2016 in Silber bekam. Drehbuch: Thomas Stuber, Clemens Meyer.

D 2016, 109 min, FSK 12, R: Thomas Stuber, D: Peter Kurth, Lina Wendel, Edin Hasanović, Lena Lauzemis, Lola Liefers




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren