Belfast

Sommer, 1969 in Belfast: Der neunjährige Buddy ist Sohn einer typischen Arbeiterfamilie in der nordirischen Hauptstadt. Er liebt Kinobesuche, Matchbox-Autos und seine Großeltern Granny und Pop – außerdem schwärmt er für eine seiner Mitschülerinnen. Als jedoch die gesellschaftspolitischen Spannungen in Belfast eskalieren und es sogar in der friedlichen Nachbarschaft zu grausamen Gewalteruptionen kommt, endet seine idyllische Kindheit mit einem Schlag. Der bisher persönlichste Film von Kenneth Branagh, der zum Teil autobiografisch von der Kindheit des Regisseurs erzählt, gewann 2021 den begehrten Publikumspreis beim 46. Toronto International Filmfestival.

GB 2022, 99 min, OmU, FSK 12, R: Kenneth Branagh, D: Caitriona Balfe, Jude Hill, Judi Dench, Jamie Dornan, Ciarán Hinds




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren