And the King said, what a fantastic Machine

Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen Mensch und Maschiene. Die Kamera ist wahrlich eine ganz fantastische Erfindung. Die erste Fotografie entstand 1826 – fast zweihundert Jahre später werden heute über 300 Millionen Fotos pro Tag produziert und sind immer und überall verfügbar. Axel Danielson und Maximilien van Aertryck begeben sich auf eine Reise durch die Foto- und Bewegtbildgeschichte der visuellen Medien, von den Anfängen bis in die Gegenwart, eine Collage aus unzähligen Archivfilmen, TV-Aufnahmen, Amateurvideos, Live-Streaming-Material und Youtube-Videos im Zeitalter der Massenkommunikation. Die Dokumentation nimmt dabei auch sein eigenes Medium unter die Linse und fragt, wie Bilderströme unsere Wahrnehmung lenken, formen und beeinflussen.

DK/S 2022, 88 min, FSK 12, empfohlen ab 14 J., OmU, R: Axel Danielson, Maximilien van Aertryck




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren