Oktober

Neuverfilmung des Romans von Thomas Mann mit Jannis Niewöhner als titelgebender Felix Krull

Paris zur Jahrhundertwende: Felix Krull (Jannis Niewöhner) stammt aus bürgerlichem Hause und strebt nach höherem Stand. Sein Leben in Deutschland lässt er zurück, um im Pariser Nobelhotel St. Edward zunächst…

Weiterlesen

Maria Mortemart ist seit 20 Jahren verheiratet, doch nach einem heftigen Streit mit ihrem Ehemann, verlässt sie die gemeinsame Wohnung, um die Nacht im gegenüberliegenden Hotel zu verbringen. Von Zimmer 212 hat sie die ideale Sicht auf ihr Apartment und kann so ihr Eheleben mit etwas Abstand…

Weiterlesen

Eve führt eine traditionsreiche Gärtnerei im französischen Burgund. Ihr Vater, ein begnadeter Rosenmeister, hat sie von Kindheit an in die edle Kunst der Rosenzüchtung eingeführt. Sie ist eine wahre Blumenkönigin und seit dem Tod des Vaters herrscht sie allein über die blühenden Rosenfelder und das…

Weiterlesen

Jeden Tag spuckt die Buslinie 90 in Stadtallendorf in Hessen einen Haufen Kinder aus, die dort in die Georg-Büchner-Grundschule gehen. 19 von ihnen gehen in die Klasse bei Herrn Bachmann. Die Zwölf- bis 14-Jährigen Schüler*innen mit Migrationshintergrund, sind genau in dem Jahr angekommen, in dem…

Weiterlesen

Wolfgang Borchert Kurzfilmprogramm
DDR/ D 1983-2017, 76 min, R: Michael Blume

NACHTS SCHLAFEN DIE RATTEN DOCH 
mit Steffie Spira und Oliver Blume (1983)
Nach Wolfgang Borchert: Der Zweite Weltkrieg in Deutschland. Eine alte Frau entdeckt einen kleinen Jungen, der vor einer Ruine, ja vor einem…

Weiterlesen

Nur zu gerne würde Wickie (Julius Weckauf) seinen Vater Halvar (Dietmar Bär) auf dessen Abenteuern begleiten. Aber Halvar meint, Wickie sei zu jung für das raue Leben der ‚starken Männer‘ an Bord. Dabei hat Wickie noch ganz andere Qualitäten: Er ist ein helles Köpfchen und denkt nach, bevor er…

Weiterlesen

Seit Jahrzehnten gehört der italienische Liedermacher Paolo Conte zu einem der erfolgreichsten und innovativsten Musiker weltweit. In seiner Dokumentation nimmt der italienische Regisseur seine Zuschauer mit auf eine Reise, die sie von den Ursprüngen des künstlerischen Schaffens auf die großen…

Weiterlesen

Als Wien 1938 von den Nationalsozialisten besetzt wird, versucht der Anwalt Josef Bartok noch zusammen mit seiner Frau Anna in die USA zu fliehen, doch die Mühe war umsonst – er wird von der Gestapo verhaftet und ins Hotel Metropol gebracht. Er soll im Hauptsitz der Geheimen Staatspolizei dem Leiter…

Weiterlesen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren