In memoriam Wolfgang Kohlhaase

Die Prenzl’bergerin Sunny tingelt als Sängerin mit einer wenig ambitionierten Band durch die Provinz und verzweifelt fast angesichts des bierseligen, anspruchslosen Publikums. Sie will eigene Lieder singen, sie will…

Weiterlesen

Es ist Sommer und sehr heiß im einzigen Frauenfreibad Deutschlands. Dort badet Frau oben ohne, im Bikini, Badeanzug oder Burkini. Jede folgt dabei anderen Regeln. Das führt immer wieder zu Reibereien, die die überforderte Bademeisterin nicht so ganz…

Weiterlesen

Bettina Wegner, geboren 1947 in Westberlin, aufgewachsen in Ostberlin, mit 36 Jahren ausgebürgert, seither „entwurzelt“. Der Werdegang der Liedermacherin gehört zu den spannendsten Lebensläufen des 20. Jahrhunderts. Es ist der Weg von einem Kind, das…

Weiterlesen

Auf den ersten Blick ist die Wintersteinschule eine ganz gewöhnliche Schule. Nur wenige Eingeweihte wissen, was diese Schule so besonders macht: Hier gibt es magische Tiere. Jedes Kind der Klasse bekommt im Verlauf des Schuljahres ein magisches Tier,…

Weiterlesen

Am 5. September 1942 in München geboren. Regisseur, Produzent, Schauspieler, Synchronsprecher und Schriftsteller. Werner Herzog ist eine Ikone. Seine Filme genießen in Fachkreisen hohes Ansehen, sind jedoch keine Kassenerfolge für das breite…

Weiterlesen

Julie ist zwar ganz bestimmt nicht der schlimmste Mensch der Welt, aber launisch und sprunghaft ist sie allemal – womit sie auch ihr Umfeld merklich beeinflusst. Sie ist fast 30 und hat keine Ahnung, was sie für ein Leben führen will. Sie bricht ihr…

Weiterlesen

Film + Gespräch am 8.12.

Eine antike griechische Tragödie wird zur Metapher für die Tragödie Griechenlands und Europas. Medea tötet ihre Kinder. Griechenland tötet seine Kinder. Auf Euripides’ Theaterstück beruht die Ballett-Story von der…

Weiterlesen

Auf der Wintersteinschule stehen die Feierlichkeiten zum Schuljubiläum an. Dafür soll die Klasse von Miss Cornfield ein Musical über den Schulgründer einstudieren. Für Regisseurin Ida wird schon das Casting eine Herausforderung, weil Oberzicke Helene…

Weiterlesen

Zum Weimarer Menschenrechtspreis

Im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Weißrussland im Sommer 2020 geraten drei Schauspieler des Untergrundtheaters Belarus Free Theatre aus Minsk in den Sog der Massenproteste, der sie auf die Straße zieht, um…

Weiterlesen

Der Lieddichter und Journalist Jochen Klepper gerät 1942 ins Visier der Nationalsozialisten, weil er mit seiner jüdischen Frau Johanna eine der Rassenlehre widersprechende Mischehe führt. Er bemüht sich um die Ausreise von Frau und Tochter. Der…

Weiterlesen

Slow Cinema

Der Busfahrers Paterson heißt genauso, wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst.…

Weiterlesen

In einer nahen Zukunft haben die Vereinigten Staaten ihre Außengrenzen abgeschottet. Das Zensus-Büro – die wichtigste Behörde der autoritären Regierung – entwickelt ein umfassendes Programm zum besseren Verständnis und zur Kontrolle der Bürger*innen:…

Weiterlesen

Tina Bara, Cornelia Schleime und Gabriele Stötzer sind Rebellinnen. Als junge Frauen in den 1970ern und 80ern in der DDR sind die drei voller Sturm und Drang und ohne Furcht. Sie wollen frei sein – und weil das nicht geht, zumindest die Kunst machen,…

Weiterlesen

Was macht ein leidenschaftlicher Schauspieler, der mangels guter Rollenangebote kaum über die Runden kommt? Étienne übernimmt die Leitung der Theatertruppe eines Gefängnisses, um ihr neuen Schwung zu verleihen. Schlimmer als die Arbeitslosigkeit kann…

Weiterlesen

Im Sommer 1989 fliegt Suzie kurz vor dem Abitur von der Schule. Statt zu studieren, muss sie sich nun als Arbeiterin in der sozialistischen Produktion bewähren. Ein zufälliges Foto öffnet ihr unverhofft die Tür in die glamouröse Welt der Mode von VHB…

Weiterlesen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren